Sonntag, 30. August 2015

Du weißt, dass Du schon lange mit Endometriose lebst, wenn...


1. ... du mit dem kleinen Zeh am Türrahmen hängenbleibst, dir beim Runterbeugen noch die Stirn am der Türklinke anschlägst, beim Hochkommen ins Straucheln gerätst, auf die heiße Herdplatte packst und denkst: "Hat alles gar nicht so doll weh getan"...

2. ... du nicht die kürzesten Wege mit dem Auto kennst, sondern die mit den wenigsten Schlaglöchern.

3. ... du bei der Werbung für Dolormin gegen Regelschmerzen in schallendes Gelächter ausbrichst.

4. ... der Fitnesstrainer dir zubrüllt: „Du musst an Deine Grenzen gehen!“ und du verwundert entgegnest: „Da war ich doch schon längst!“.

5. ... alle um dich herum auf einmal Matcha, Chia und Moringa konsumieren, du aber bei neuen Lebensmittel-Trends nicht mitmachst aus Angst, beim Probieren einen allergischen Schock zu erleiden.

6. ... der Arzt dir Ibuprofen verschreibt und du denkst: „Arylpropionsäurederivate unter den nichtsteroidalen Antirheumatika haben mir noch nie geholfen.“

7. ... dein Apotheker DICH nach Risiken und Nebenwirkungen eines Medikaments fragt.

8. ... du dich vor Schmerzen auf dem Boden wälzt und dein Partner ganz ruhig mit Chipstüte und Bier in der Hand an dir vorbeigeht und dich nach dem Fernsehprogramm fragt.

9. ... dein Partner Ingenieur ist und eine Excel-Tabelle angefertigt hat, in der die Zeiten für das Abkühlen von Wasser nach dem Erreichen des Siedepunktes für das Abfallen auf die optimale Temperatur in Abhängigkeit zu Größe und Beschaffenheit einer Wärmflasche aufgeführt sind.

10. ... du bei Vollmond sieben Haare einer schwarzen Katze verbrennst und die Asche drei Mal über deine linke Schulter wirfst, um die Wechseljahre herbeizurufen.